Meist leidet irgendwann zumindest ein Partner

Und dass zwei sich über den Weg laufen, ist nun einmal umso wahrscheinlicher, je näher sie beieinanderleben. Das liegt nicht nur daran, dass Fernbeziehungen vielen einfach zu anstrengend sind.


  • Fernbeziehung: Liebe auf Distanz, kann das gut gehen?.
  • Gefühle bauen sich in der Distanzphase auf.
  • Ein Paar, zwei Städte?
  • island leute kennenlernen.

Räumliche Nähe macht jemanden auch fast wie von selbst sympathischer: Bei einer Untersuchung in einem amerikanischen Studentenwohnheim zeigte sich, dass zwei Bewohner umso eher befreundet waren, je näher ihre Zimmer beieinanderlagen, obwohl die Räume ganz zufällig verteilt worden waren. Steckt dahinter Bequemlichkeit? Oder könnte es sein, dass das geteilte Schicksal dazu führt, dass man sich einander verbundener fühlt - und obendrein gleich einen Anknüpfungspunkt zum Plaudern hat?

Wahrscheinlich zieht ein zweiter heimlicher Kuppler die Strippen: Je häufiger man Menschen sieht, desto sympathischer werden sie einem. In einem Experiment wählten Probanden aus einer Reihe von Porträts eher diejenigen als potentielle Partner aus, die ihnen häufiger vorgeführt worden waren.

Und bittet man zwei einander unbekannte Menschen, sich zwei Minuten lang tief in die Augen zu blicken, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass sich beide attraktiver finden.

Liebe auf Distanz

Jemand, den man schon öfter gesehen hat, ist allein deshalb attraktiver, weil er viel vertrauter scheint. Nachrichten Panorama Liebe Beziehungen: Partnersuche hat selten mit Zufall zu tun. Caren Detje. Dienstag, Spiele, und du wirst finden 2. Jedes dritte Paar trifft sich im Freundes- und Bekanntenkreis 3.

Zur Startseite. Diesen Artikel Verwandte Artikel. Mehr zum Thema.

Kennenlernen über viele km hinweg?

Diskutieren Sie über diesen Artikel. Problem ist die Entfernung. Wie weit ist es denn auseinander? Ein Umzug wäre eventuell schon ratsam. Da kommt aber die nächste Frage: Einzug beim Partner? Sofort den engsten Kontakt herstellen, der möglich ist? Ohne viel vom Anderen zu wissen?

Valentines Special! Eifersucht, Freizügigkeit, unser Kennenlernen - Ivana Santacruz & Abbasmomo

Möglich wäre ja auch, sich eine eigene Wohnung zu suchen. Man kann sich besser kennenlernen und dann sehen, was draus wird. Solch ein Schritt will immer gut überlegt sein. Aber das Wichtigste ist: Sicherheit oder Risiko? Und das mit den Kindern - das müsst Ihr später klären. Wäre jetzt ja wohl völlig übereilt, oder? Problem ist Zeit. Ihr gefällt nicht wo sie jetzt wohnt stadt allgemein. Sie hat gleich gesagt sie würde sehr gerne in meiner stadt wohnen aber sicher nicht alleine bzw. Jemanden richtig kennenlernen kann man so und so nur mit der zeit aber basis muss stimmen.

Das ich sage wo bin ich, mit wem bin ich, was mach ich usw. Natürlich wird man mit Kindern warten aber es ist auch sehr wichtig einstellung von partner zu wissen. Danke manfredkooistra Du hast super geschrieben.

Zusammenzuziehen kann ich mir ohne probleme schon jetzt vorstellen aber sie kann es erst in ca. Geld spielt bei uns keine rollen.

Kennenlernen auf Distanz

Wir sind nicht arm. Die Nummer Eins der Herausforderungen, die Paare in einer Beziehung auf Distanz meistern müssen, ist die fehlende gemeinsame Zeit oder genauer der fehlende Alltag, darüber sind sich Männer und Frauen mit über 60 Prozent einig. Erstaunlich und erfreulich in diesem Zusammenhang ist das beiderseitige Vertrauen ineinander, denn Treue und Eifersucht tauchen nur mit jeweils 27 und 21 Prozentpunkten in der Problemliste auf.

Männer leiden zwar mehr unter der Entfernung, scheinen aber trotzdem auch die positiven Aspekte etwas stärker zu bewerten als ihre Partnerinnen, wenn es um die guten Seiten einer Fernbeziehung geht. In absteigender Reihenfolge sind das an erster Stelle die Vorfreude auf einander, der durch die Distanz entstehende Freiraum für sich selbst und dass man sich gezielter Zeit füreinander nimmt. Beide sind sich hier mit über 30 Prozent einig, dass man sich durch den fehlenden Alltag auch weniger auf die Nerven geht und die Liebe so länger frischhält.

Auch wenn ein Drittel der Befragten bereit wäre, eine Fernbeziehung beliebig lange zu führen, sehen die meisten Befragten bei rund zwei Jahren eine zeitliche Obergrenze. Männer haben hier mehr Geduld und sind eher bereit, so lange in einer Fernbeziehung zu leben, bis man zusammenzieht 39 Prozent, Frauen: Bei Männern ist der Hauptgrund für eine Fernbeziehung übrigens, dass die Partnerin wegen eines Jobs die Stadt gewechselt hat 23 Prozent.

AW: Kennenlernen auf Distanz

Von ihnen sind 36 Prozent bereit, für die Liebe den Wohnort zu wechseln, aber nur 28 Prozent der Frauen würden für ihren Partner umziehen. Und wenn ein Kind unterwegs ist?

Dann, sagen 19 Prozent der Männer und 17 Prozent der Frauen, ziehen wir sofort zusammen. Wie sich die anderen rund 80 Prozent in solch einer Situation entscheiden würden, bleibt ungewiss. Dass frisch verliebte Paare schneller bereit sind, für ihre Beziehung den Wohnort zu wechseln und zusammenzuziehen, fand das christliche Online-Datingportal ChristianMingle in einer Umfrage unter seinen Usern heraus. Schon nach sechs Monaten wollendemnachdie Hälfte der Verliebten den Zustand der Fernbeziehung beenden und für den Partner umziehen.